Zum Inhalt springen
Boris Pistorius und Adis Ahmetovic beim Besuch des Vereinssporttages Foto: Tomasz Lipinski

20. Juli 2021: Sportlicher Nachmittag mit Boris Pistorius und Adis Ahmetovic

Sportminister Boris Pistorius und Bundestagskandidat Adis Ahmetovic haben gemeinsam die Hannover Indians sowie den Vereinssporttag "Sommer in Bewegung" besucht.

Wie sieht das hannoversche Spiel- und Sportangebot in Corona-Zeiten aus? Wie können Sportvereine neue Mitglieder für sich gewinnen und wie steht es um die Hallensituation der Vereine? Diese und weitere Fragen haben Sportminister Boris Pistorius sowie der SPD Hannover-Chef und Bundestagskandidat Adis Ahmetovic mit Vertreter*innen der EC Hannover Indians diskutiert und sich vor Ort ein Bild vom aktuellen Umbau des Stadions gemacht.

"Es war ein sehr produktiver Austausch, den wir mit den Vertreter*innen geführt haben. Die Hannover Indians gehören zu Hannover wie die Nanas oder die Herrenhäuser Gärten. Ein Traditionsverein, zu dem ich mich als Hannoveraner bekenne - und der für seine zukünftigen Pläne auf meine Unterstützung setzen kann", so Ahmetovic.

Im Anschluss an den Besuch bei den Hannover Indians ging es sportlich weiter: Rund 30 Sportvereine, darunter der TK Hannover, Hannover 96, der TuS Bothfeld und der VfL Eintracht Hannover haben mitten in der hannoverschen City den Vereinssporttag "Sommer in Bewegung" mit vielen Mitmachaktionen, einem Outdoorfitnessstudio sowie Kindersportgelegenheiten ausgerichtet. Die Aktionsreihe soll bis Mitte September fortgesetzt werden und unter anderem dazu dienen, nach der langen Corona-Durststrecke wieder neue Mitglieder zu gewinnen. Neben Pistorius und Ahmetovic waren auch der Bürgermeister Thomas Hermann und der Landtagsabgeordnete Stefan Politze mit von der Partie, haben Körbe geworfen oder sich im Low-T-Ball probiert und den Austausch mit zahlreichen Vertreter*innen der Sportvereine gesucht.

"Es lag förmlich in der Luft, wie sehr sich die Menschen wieder nach einem breiten Sportangebot sehnen. Es waren viele sportbegeisterte Menschen vor Ort. Es ist aber auch klar: Die Corona-Krise ist noch nicht überwunden, und nur mit niedrigen Inzidenzen können wir auch nach dem Sommer ein breites Spiel- und Sportangebot genießen. Für die Vereine ist daher auch wichtig zu wissen, dass sie weiter auf unsere Unterstützung zählen können", betont der Bundestagskandidat.

Vorherige Meldung: Stadtteiltag in Kleefeld

Nächste Meldung: Stadtteiltag führt Adis Ahmetovic nach Bothfeld

Alle Meldungen