Zum Inhalt springen
Besuch in Kleefeld Foto: T. Lipinski

18. Juli 2021: Stadtteiltag in Kleefeld

Im Rahmen der Stadtteiltag-Reihe hat der Bundestagskandidat Adis Ahmetovic einen Tag lang Vereine und Institutionen in Kleefeld besucht.

Auf dem Plan standen ein Besuch des Wochenmarktes auf dem Schaperplatz und des Kulturzentrums Hölderlin Eins, Gespräche mit Vertreter*innen des Stephanstifts e. V., der Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz sowie des Gewerbevereins „Wir sind Kleefeld e. V.“. Der Abend stand ganz im Zeichen des Sports: Zunächst ging es zum PSV Hannover, anschließend weiter zum TV Kleefeld von 1888 e. V.

Auf dem Schapermarkt stand das persönliche Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern, aber auch mit Gewerbetreibenden im Fokus. Nach einem Rundgang durch das Kulturzentrum Hölderlin wurde das zukünftige Programm angesprochen sowie rückblickend auf die Situation der Kulturschaffenden während der Corona-Krise geschaut. "Auch wenn die Lockerungen der Corona-Maßnahmen wieder Auftritte und Veranstaltungen zulassen, ist die Lage der Kulturschaffenden weiter angespannt. Auch kurz- und mittelfristig ist es wichtig, der Kulturbranche weiter unter die Arme zu greifen", so der Bundestagskandidat Ahmetovic.

Im Stephanstift e. V. ging es in einem weiteren Gespräch um die Ausbildung in der Pflege. "Wir müssen dringend erreichen, dass sich mehr junge Menschen für eine Ausbildung in einem der Pflegeberufe begeistern. Das schaffen wir nur mit attraktiveren Arbeitsbedingungen. Dazu gehören eine bessere tarifliche Bezahlung sowie höhere Investitionen in die Ausbildung angehender Fachkräfte", betont Ahmetovic.

Nach einem Besuch bei der Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz sowie der IGS Roderbruch, wo im Beisein von Ministerpräsident Stephan Weil die Schulleiterin Brigitte Naber feierlich verabschiedet wurde, stand ein Gespräch mit den Vorsitzenden des Gewerbevereins Kleefeld auf dem Programm. "Gewerbevereine wie der in Kleefeld leisten einen wesentlichen Beitrag zur Erhöhung der Attraktivität von Stadtteilen," so der Bundestagskandidat.

Die nächsten Stopps führten Ahmetovic sowie auch die Landtagsabgeordnete Doris Schröder-Köpf zum PSV Hannover und den TV Kleefeld von 1888 e. V. Seit über 125 Jahren bietet der Sportverein ein breites Angebot individueller Betätigung. Diskutiert wurden im Gespräch unter anderem die Hallensituation, die Sportkapazitäten, aber auch die Nachwuchsförderung.

Nach einem spannenden Tag lautet Ahmetovic's Fazit: "Ich habe viele Gespräche geführt und zahlreiche neue Eindrücke gewonnen. Kleefeld ist ein toller Stadtteil, für dessen Entwicklung die SPD in den vergangenen Jahren einiges erreichen konnte. Daran möchte ich als Bundestagsabgeordneter anknüpfen."

Vorherige Meldung: Misburg im Fokus - Buntes Programm beim Stadtteiltag

Nächste Meldung: Sportlicher Nachmittag mit Boris Pistorius und Adis Ahmetovic

Alle Meldungen