Zum Inhalt springen
Erste SPD-Fraktionssitzung nach der Bundestagswahl Foto: Adis Ahmetovic

28. September 2021: Erster Tag in Berlin für Adis Ahmetovic

Am zweiten Tag nach der Bundestagswahl ging es für den frisch gewählten Abgeordneten Adis Ahmetovic nach Berlin. Dort standen die ersten Sitzungen, Interviews und ein Fotoshooting auf dem Programm.

Keine Verschnaufpause: Zwei Tage nach der erfolgreichen Bundestagswahl, bei der sich Adis Ahmetovic mit 34,9 Prozent das Ticket für Berlin und auch beim ersten Anlauf das Direktmandat für den Deutschen Bundestag gesichert hat, ging es nach Berlin. Auf dem Plan stand morgens ein Arbeits-Frühstück, gefolgt von der ersten SPD-Fraktionssitzung nach der Wahl, gemeinsam mit den Abgeordneten der 19. Legislaturperiode sowie den neu gewählten Abgeordneten. Dazwischen folgten mehrere Interviews für die nationalen und internationalen Medien, ein Fotoshooting sowie im Anschluss die erste Sitzung der Landesgruppe Niedersachsen / Bremen in der SPD-Bundestagsfraktion.

„So langsam beginne ich zu den Wahlsieg zu realisieren. Ich möchte mich auch an dieser Stelle noch einmal für das tolle Ergebnis mit 44.570 Stimmen sowie den starken Rückhalt bedanken. Mit so viel Vertrauen im Rücken nach Berlin zu fahren ist ein schönes Gefühl. An den ersten Fraktionssitzungen hier in Berlin teilzunehmen ist sehr aufregend und etwas Besonderes“, so Ahmetovic. Auch in den kommenden Tagen stehen weitere Sitzungen in der Bundeshauptstadt auf dem Programm.

Vorherige Meldung: Adis Ahmetovic holt das Direktmandat

Nächste Meldung: Erste Fraktionssitzungen in Berlin

Alle Meldungen