Zum Inhalt springen
Adis Ahmetovic bei der Eröffnung des Hauses der Religionen Foto: Philipp Schröder

24. November 2022: Hannovers Leuchtturm strahlt wieder

Das Haus der Religionen in der hannoverschen Südstadt ist ein bundesweit einmaliges Leuchtturmprojekt. Unter einem Dach sind hier neun Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften friedlich vereint, das Haus dient dabei als interreligiöses Bildungszentrum. Das Haus wurde nun im Beisein vom Bundestagsabgeordneten Adis Ahmetovic wieder eröffnet.
Nach der Umbauzeit hatte der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier persönlich die Wiedereröffnung des Hauses der Religionen übernommen. „Ich bin froh, dass wir hier in Hannover eine solche Einrichtung haben, in der Verständigung und gelebte Vielfalt weit über die Räume des Hauses der Religionen hinausstrahlen. Besonders herzlich möchte ich u. a. Dr. Hamideh Mohagheghi, Dr. Wolfgang Reinbold und Ulrike Duffing sowie vielen weiteren Unterstützer:innen - wie dem Architekten-Team - zur Neueinweihung des einzigartigen Hauses der Religionen in Hannover gratulieren“, so der Bundestagsabgeordnete Adis Ahmetovic.

Vorherige Meldung: "Transformation in besonderen Zeiten"

Nächste Meldung: Neuer Schub für die Amateurmusik: Bundestag setzt Einführung eines Amateurmusikfonds durch

Alle Meldungen